Kann eine Jugendverfehlung auch noch bei sehr schweren Tatfolgen angenommen werden?

Reaktion auf den Radiokommentar von Redakteur Jochen Hilgers (WDR) zum Raser Urteil des Jugendschöffengerichts Köln vom 12. Januar 2016 Der Sachverhalt Im März 2015 lieferten sich die damals 19-jährigen A und N nachts auf der Aachener Straße in der Kölner Innenstadt ein illegales … Weiterlesen

Bewerten:

Schwarz-Weiß. Grautöne. Konsternation.

Haut oder Pergament?

Die Dörfler mit den Fackeln und Mistgabeln haben Recht bekommen. (Oder hat man sie besänftigt? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.) Kaum vorstellbar, dass in einem Rechtsstaat so etwas möglich ist. Und wer jetzt noch schreit: „Hängt ihn noch höher!“, trägt in … Weiterlesen

Bewerten:

Mensch oder Tier?

Diena Thompson ist am Ziel. Sie lächelt. Ein wenig. Endlich hat sie es getan. Es lodert, es brennt. Wahrscheinlich überkommt sie Genugtuung, als die Fackel durch das Fenster auf den dort platzierten Strohballen landet und diese in Brand setzt. Vielleicht … Weiterlesen

Bewerten:

Justizminister ohne Rechtsverständnis?

Gegenüber dem SPIEGEL gab der bayerische Justizminister Winfried Bausback (CSU) nun ein Interview, in dem er einen von ihm veranlassten Gesetzesentwurf vorstellte, nach dem jemand, der beim Erwerb „bösgläubig“ war, sich nicht auf Verjährung berufen kann.

Bewerten:

„Generation Bildzeitung“ oder „Wenn der Mund das Hirn überholt“

Wenige Minuten ist es her, dass der Autor die Erfahrung machen konnte, dass jeder Mensch einen Schalter hat, den man betätigen muss, damit dieser ohne nachzudenken aus sich herausgeht, um nicht zu sagen explodiert. In diesem Fall war es der … Weiterlesen

Bewerten: