Im Osten nichts neues…

„Baut die Mauer wieder auf!“

Die Wessi-Stammtischparole kennt man ja, von Leuten die den „antikapitalistischen Schutzwall“ zurücksehnen, um die „Schmarotzer“ aus dem Osten zurück zu sperren.
Nach einem Arbeitsaufenthalt im Kreis Meissen kam der Autor allerdings zu dem Ergebnis, dass die Mauern auch in den Köpfen vieler „Ex-Zonis“ noch nicht gefallen ist, beziehungsweise besser nie gefallen wäre. Wie sonst wäre der Eifer zu erklären, mit dem sich viele der Menschen dort mit scharfen Hunden auf ihrem Grundstück selbst einkerkern?

20120920-221609.jpg

Ein Foto des Zauns, bei dem jede Latte oben mit einem Stachel in Form einer Spax-Schraube versehen ist, ist leider nicht auffindbar. Überdies gibt es Hunderte von Beispielen und man findet sie in jeder Straße, die „Mini-Zonen“.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.