Warum man Paragraphen nicht auswendig lernen muss

Wer eigentlich nur wissen wollte, wie man im Jurastudium sinnvoll lernt wird hier fündig.

So stellt sich der Dialog mit irgendwelchen „random“-Studenten meistens dar:

Autor: Ah [setze beliebiges Fach ein, mit dem man später wirklich alles machen kann], klingt ja interessant (nicht wirklich, aber man ist ja höflich). In welchem Semester?
Student S: Im 2. Semester. Und was studierst du?
Autor: Jura. (sich der Tatsache vollkommen bewusst welche Frage folgt)
Student S: Was Jura? Das ist doch total anstrengend, da muss man doch alle Gesetze auswendig lernen!
Autor: Nein, vielmehr geht es um die Methodik und die Systematik des Rechts, beziehungsweise um Dinge, die eben nicht im Gesetz stehen.
Student S: Aha, verstehe. (tut er nicht, ist ihm aber auch egal, weil sein Vorurteil nicht bestätigt wurde)

So oder so ähnlich steht man als Jurastudent meist den Vorurteilen der übrigen Bevölkerung gegenüber, Juristen seien praxisferne, sture Auswendiglerner. Das stimmt schlicht und einfach nicht, wie oben im Musterdialog bereits dargestellt. Allerdings hat die schönste Germarikanerin vor kurzem festgestellt, dass der Autor häufig aus dem FF mit Artikel- und Paragraphennummern um sich wirft, meist sogar mehr oder weniger inhaltsrichtig. Das ist allerdings weniger die Folge sturen Auswendiglernens, sondern eher dauernder Auseinandersetzung mit der Materie. Gewiss ist es also hilfreich Artikel und Paragraphen zu kennen und nicht lesen zu müssen, Klausuren wären so auch nicht zu schaffen (es gibt Normenketten, die kennt man einfach, z.B. Art. 93 I Nr.1, §§13 Nr. 5, 63 ff. BVerfGG für den Bundesorganstreit), aber wie gesagt – Jurastudenten sind keine Gedächtniskünstler!

Zum Abschluss noch ein Witz in der Tradition dieses Stereotyps:

      Sagt der Prof.: ”Lernen Sie das Telefonbuch auswendig! “
      Sagt der Mathematikstudent: ”Auswendig lernen? So’n Quatsch! “
      Sagt der Physikstudent: ”Warum?“
      Sagt die Biologiestudentin: ”Muß das sein? “
      Sagt der BWLler: ”Aber nicht vor Freitag. “
      Sagt der Jurastudent: ”Bis wann?“
    Sagt der Medizinstudent: ”Hab ich schon, kann ich die Gelben Seiten lernen?

Danke an Peter Schütt, aus dessen Sammlung dieser entnommen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s